David Hamacher (r.) ist selbst stellvertretender Teamleiter der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land. Gemeinsam mit Karsten Gerdes organisierte er das Benefizkonzert im Bistro-Katt.

© Mirja Dahlmann

 

23. Dezember 2016

Rund 120 Kinder feiern Weihnachten

mehr ...

20. Dezember 2016

Tolles Erlebnis für 80 Kinder im urigen "Film-Eck"

mehr ...

14. Dezember 2016

Jugendhilfe: Ingenieur in Rente bringt Kindern Mathe bei

mehr ...

10. Dezember 2016

Jugendliche freuen sich über Bücherspende

mehr ...

9. Dezember 2016

Jugendhilfe erhält prämierte Bücher

mehr ...

5. Dezember 2016

Waldhof eröffnet zweite Gruppe für Flüchtlinge

mehr ...

23. November 2016

Baum voller Wünsche

mehr ...

19. November 2016

Markus Emonts erhält die höchste Auszeichnung der Diakonie

mehr ...

18. November 2016

Markus Emonts erhält Kronenkreuz

mehr ...

18. Oktober 2016

Ratsmitglieder spenden der Jugendhilfe

mehr ...

13. Oktober 2016

Gastronom bittet Jugendliche zu Tisch

mehr ...

1. Oktober 2016

Ein Abschied, der nach vielen Jahren schwerfällt

mehr ...

1. Oktober 2016

Zum Abschied gab es Blumen und Tränen

mehr ...

31. August 2016

Kinder erleben einen Tag als Firmenchef

mehr ...

18. August 2016

Kinder dürfen auf jedem Karussell mitfahren

mehr ...

6. August 2016

Amadous zweites Leben

mehr ...

26. Juli 2016

Ehrenamtliche bringen Spielgeräte des Waldhofs auf Vordermann

mehr ...

16. Juli 2016

Kindern helfen in akuter Not - Evangelische Jugendhilfe sucht Spender

mehr ...

15. Juli 2016

Kindern helfen in akuter Not - Jugendhilfe sucht Spender

mehr ...

6. Juli 2016

Löwenfestival - Remscheider Bands spielen für Remscheider Bürger

mehr ...

5. Juli 2016

Löwen-Festival sorgt für Stimmung am Rathaus

mehr ...

3. Juli 2016

Besucher unterstützen die Jugendhilfe

mehr ...

26. Juni 2016

Sparkasse feiert mit ihren Kunden in Lüttringhausen

mehr ...

18. Juni 2016

Leibnizschüler sammeln für Flüchtlingskinder

mehr ...

15. Juni 2016

Jugendliche erleben einen Tag mit dem Chef

mehr ...

8. Juni 2016

Jugendhilfe initiiert Benefizkonzert

mehr ...

6. Mai 2016

Hoverboard-Parcours dient gutem Zweck

mehr ...

30. April 2016

Junge Flüchtlinge in Wohngemeinschaft integriert

mehr ...

29. April 2016

Geflüchtete beziehen Wohngruppe

mehr ...

27. April 2016

Geflüchtete beziehen Wohngruppe

mehr ...

18. April 2016

Waldhof muss die Spendentrommel rühren

mehr ...

15. April 2016

Die Jugendhilfe sammelt Spenden für Wohngruppen

mehr ...

31. März 2016

Wohngruppe der Jugendhilfe ist fertig

mehr ...

9. März 2016

Jugendhilfe schafft neuen Wohnraum

mehr ...

29. Januar 2016

Jugendhilfe plant neue Wohngruppe

mehr ...

26. Januar 2016

Schülerhilfe eröffnet an der Telegrafenstraße

mehr ...

15. Januar 2016

Rainer Deppe besucht die Jugendhilfe

mehr ...

14. Januar 2016

Evangelische Jugendhilfe schafft neue WG für Flüchtlingskinder

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

rga online, 3. Juli 2016

Benefizkonzert

Besucher unterstützen die Jugendhilfe

Das Duo KD-Projekt organisiert Benefizkonzert für soziale Einrichtungen in Wermelskirchen.

Die Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land ist eine erste Anlaufstelle für Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Damit neue Möbel finanziert werden können, fand am Freitag ein Benefizkonzert für den Träger statt.

Simon & Garfunkel meets Andreas Bourani, das Duo KD-Projekt brachte an diesem Abend Cover-Songs der 70er, 80er und 90er auf die Bühne. Auch aktuelle Stücke gehörten zum Repertoire der zwei Musiker. Viele Gäste hatten sich im Katt-Bistro eingefunden, um der Musik zu lauschen und dabei etwas für einen guten Zweck zu tun. Zusätzlich konnten Gäste Lose kaufen und zahlreiche Preise gewinnen. Diese wurden von Remscheider Unternehmen gestiftet.

 

Standpunkt von Karsten Mittelstädt

Machen statt jammern

Nicht jammern – machen, scheint das Motto von David Hamacher zu sein. Der Sitz der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land (EJBL) mit dem Aufnahme- und Clearingzentrum an der Dabringhauser Straße ist in die Jahre gekommen. Aber auch für die Gruppen, die die Evangelische Jugendhilfe in Remscheid und Wermelskirchen betreut, werden dringend Möbel gesucht. Die öffentliche Hand ist knapp bei Kasse. Das bekommen auch Einrichtungen wie die EJBL, die auch in Wermelskirchen Vorbildliches leistet, zu spüren. Aber statt zu jammern, dass die Mittel nicht ausreichen, um Wohngruppen vernünftig auszustatten, setzten Geschäftsführerin Silke Gaube und der stellvertretende Teamleiter David Hamacher ihre Idee um: ein Benefizkonzert um Geld für Möbel zu beschaffen. Dass David Hamacher Musiker ist und in Karsten Gerdes einen ebenfalls sozial engagierten Musikerkollegen gefunden hat, war natürlich ausgesprochen hilfreich. 

Das Engagement kann man immer noch unterstützen, auch wenn das Konzert im Katt-Bistro längst vorbei ist. Die EJBL freut sich auch weiterhin über Geldspenden für Möbel. 

 

„Wir versuchen natürlich, so viel Geld wie möglich in die Kasse zu bekommen“, sagte Bandmitglied David Hamacher, der selbst als stellvertretender Teamleiter in der Evangelischen Jugendhilfe arbeitet. „Meine Kollegin Silke Gaube hat gehört, dass ich Musik mache und so sind wir auf die Idee für das Benefizkonzert gekommen. Ich habe dann meinen Bandkollegen Karsten Gerdes gefragt, ob er Lust dazu hat.“ Gerdes hat gerade sein Studium der Sozialen Arbeit abgeschlossen und war sofort offen für die Aktion. „Da ich selbst sozial engagiert bin, habe ich natürlich sofort zugesagt.“

Geschäftsführerin Silke Gaube erklärt das Konzept der Einrichtung: „Wir haben Gruppen in Wermelskirchen und Remscheid. Zu uns kommen Kinder und Jugendliche aus dem Bergischen Land, aber auch von weiter her. Wir helfen, wenn eine Krise zu Hause ist. Dies kann ein Streit, aber auch eine andere schwierige Situation sein, zum Beispiel, wenn die Eltern einen Unfall haben und das Kind betreut werden muss.“

Gebraucht werden stabile Möbel für Jugendgruppen

Die Einrichtung sei eine Clearingsstelle, weil gemeinsam mit den Jugendlichen geklärt wird, wie es danach weitergehen soll. „Wir schauen, welche Möglichkeiten es langfristig gibt. Kinder, die schon sehr oft den Ort gewechselt haben, kommen ebenfalls zu uns. In diesem Fall versuchen wir zu verhindern, dass sie so häufig die Bezugspersonen wechseln.“ Zudem gebe es eine neue Gruppe, die betreut wird, die unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge. „Wir haben diese Spendenkampagne angestoßen, weil wir jetzt neue Möbel für die alten und die neuen Gruppen benötigen.

Das Zentrum wurde in den 50er Jahren erbaut und die Stadt hat in den letzten Jahren sehr wenig Geld gehabt und alle Räume sind sehr sanierungsbedürftig. Da eine offizielle Einrichtung andere Ansprüche als ein Privathaushalt hat, brauchen wir Möbel aus besonders stabilem und unkaputtbarem Material, denn diese sollen ja eine ganze Weile halten. Wir haben noch Bedarf an Möbel, Betten und Schränke. Auch für unsere Behindertenwerkstatt und den Diagnostikraum brauchen wir spezielle Möbel“, erklärt sie.

Die Gäste, die im Katt-Bistro sitzen, finden diese Art der Spendensammlung ansprechend. „Wir haben zufällig von dem Konzert gelesen und haben spontan beschlossen, zu kommen. Die Musik ist bis jetzt schön und es ist für jeden etwas dabei“, sagte Besucherin Marlies Funkel. „Ich bin hier, weil ich in der Clearingstelle arbeite. Eine schöne Möglichkeit, an vernünftige und auch stabile Möbel zu kommen, denn diese sind für soziale Einrichtungen manchmal unbezahlbar“, sagt Thomas Danne. Stefanie Bary ist ebenfalls Mitarbeiterin der EJBL. „Das Konzert gefällt mir gut. Ich finde toll, was die Kollegen da auf die Beine gestellt haben.“

Von Mirja Dahlmann