Immer wieder spendeten die Zuschauer Beifall für die Akteure, die das Programm gestalteten.

BM-Foto: Nico Hertgen

24. Dezember 2007

Mit Zuversicht durchstarten

mehr ...

29. November 2007

Freude mit einem Hauch von Wehmut

mehr ...

29. November 2007

Heilpädagogische Ambulanz feierte ihr zehnjähriges

mehr ...

24. November 2007

Den Kindern Flügel verleihen

mehr ...

22. Oktober 2007

Baumarktkette spendet Jugendhilfe 125.000 Euro

mehr ...

19. Oktober 2007

Freude groß über den Geldregen

mehr ...

17. Oktober 2007

250 000 ­ für Kinderheim und Hospiz

mehr ...

15. August 2007

Feiern mit der Jugendhilfe

mehr ...

24. Juli 2007

Golfturnier für die Jugendhilfe

mehr ...

23. Juli 2007

Golfen und Gutes tun

mehr ...

30. Juni 2007

Richtig „Dampf ablassen”

mehr ...

23. Juni 2007

Ehrenamtler gesucht

mehr ...

16. Juni 2007

Geschütztes Umfeld in alter Villa

mehr ...

16.juni 2007

Neues Zuhause für acht Kinder

mehr ...

2. Juni 2007

Obi-Mitarbeiter helfen Problemkindern

mehr ...

30. Mai 2007

Mit dem Rad nach Paris

mehr ...

25. Mai 2007

Obi spendet 25.000 € für evangelische Jugendhilfe

mehr ...

7. Mai 2007

Projekt trägt schon die ersten Früchte

mehr ...

10. April 2007

Kreis wird zum Mekka für Golfer von nah und fern

mehr ...

9. April 2007

Golfen für den guten Zweck

mehr ...

7. April 2007

Mit dem Rad bis Paris

mehr ...

31. März 2007

50 Jahre WGA

mehr ...

12. März 2007

Gäste von der Aktion begeistertn

mehr ...

 

15. August 2007

Feiern mit der Jugendhilfe

(MM) „Ich fühle mich wohl. Wir haben eine nette Betreuung hier. Ich sehe es als eine Chance für ein normales Leben”, erklärte Haydar (17) beim Sommerfest der evangelischen Jugendhilfe Bergisch-Land auf dem ehemaligen Gelände des Kinderheims Waldhof.

Das Fest war ein Dankeschön an die Kinder und Jugendlichen, die Eltern und Sozialarbeiter. „Es gehört mittlerweile zur Tradition, dass die Remscheider und Wermelskirchener an unserem Fest die Regenschirme zuhause lassen können. Es ist immer schönes Wetter”, stellte Bereichsleiterin und Prokuristin Silke Gaube fest. So wurde bei strahlendem Sonnen-schein jede Menge geboten. Schon rund 150 Meter vor dem Gelände war zu sehen, dass etwas besonderes anstand.
Bunte Fähnchen sperrten eine Rennstrecke ab, denn ein Bobbycar-Rennen hatten die Organisato­ren ebenso vorbereitet, wie eine „Olympiade” mit Sommerski, einer Torwand, einem Limbo-Wettbewerb, einem Fußballturnier zwischen Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern. Auch gab's eine „kulinarischen Präsentation” von zig Kuchen, Salaten, Kaffee, Softdrinks und Deftigem vom Grill. „Es sind 400 Einladungen rausgegangen. Ich denke, dass zwischen 600 und 700 Gäste kommen werden”, so Günter Jäckle, Leiter der Einrichtung. Denn vorausschauend hat man das Fest immer auf den ersten Sonntag nach den Ferien gelegt. Eine gute Erinnerungsstütze für die Ehemaligen aus der Elternschaft, aus den Reihen der Mitarbeitern oder „Kinder”, für die das Fest zum jährliche Treff und Wiedersehen geworden ist. Es ist auch gute Tradition für das Fest einer kirchlichen Einrichtung, dass der Tag mit einem Gottesdienst begann. Danach wurden die Essensstände geöffnet. Mit einer Besonderheit warteten Francesco Iacovino und Robert von Tellingen auf: Die beiden in Leichlingen und Umgebung bekannten „Pizza-Gladiatoren” hatten ihre mobile Pizzeria diesmal in Reinshagen aufge­baut und backten hier bei schöns­tem Wetter mediterrane Spezialitäten: Pizza. „Freunde und Bekannte wie auch Familienangehörige arbeiten hier, und auch ich habe die Einrichtung in einem Praktikum kennen gelernt. Es ist schön hier, mit netten Leuten. Daher haben wir beschlossen, ehrenamtlich beim Fest mit zu machen”, sagte Francesco fest. So konnte der Tag nur rundum sonnig verlaufen.