Andrea Krüger

4. Juni 2018

Frau Jorzic und Frau Walter

mehr ...

16. April 2018

Bianca Bürger

mehr ...

22. März 2018

Joana Kennel

mehr ...

11. Oktober 2017

Cornelia Tauschel

mehr ...

28. April 2017

Maren Runge

mehr ...

3. März 2017

Lisa-Marie Kiel

mehr ...

16. Fenruar 2017

Marc Kopecz

mehr ...

15. Fenruar 2017

Nadine Kriebel

mehr ...

26. Januar 2017

Moritz Alexander

mehr ...

20. Januar 2017

Marcel Riep

mehr ...

18. Januar 2017

Barbara Wenzel

mehr ...

13. Januar 2017

Jonathan Junker

mehr ...

11. Januar 2017

Markus Frowein

mehr ...

10. Januar 2017

Martina Schneid

mehr ...

16. November 2016

Sonja Vöckel

mehr ...

26. Oktober 2016

Pascal Kopp

mehr ...

26. September 2016

Anika Rogowski

mehr ...

1. September 2016

Lisa Quirós Camacho

mehr ...

29. August 2016

Carsten Jentz

mehr ...

4. August 2016

Andrea Scheider

mehr ...

6. Juli 2016

Dominik Müller

mehr ...

9. Dezember 2015

Simeon Röskens

mehr ...

4. November 2015

Jaqueline Moreira

mehr ...

10. August 2015

Janine Grimberg

mehr ...

8. März 2015

Monika Winnicki

mehr ...

16. Januar 2015

Andrea Krüger

mehr ...

3. Dezember 2014

Jürgen Kindel

mehr ...

27. November 2014

Jenny Griese

mehr ...

10. September 2014

Johanna Kalkuhl

mehr ...

16. Februar 2014

Julia vom Stein

mehr ...

21. Oktober 2013

Sandra Seringhaus

mehr ...

27. Juni 2013

Vicky Salamon

mehr ...

28. Mai 2013

Anika Frank

mehr ...

8. April 2013

Dirk Walter

mehr ...

17. September 2012

Miriam Kyeck

mehr ...

10. Juli 2012

Claudia Cardinahl

mehr ...

19. Juni 2012

Renate Müller

mehr ...

8. März 2012

Nicole Albrecht

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrea Krüger

Hallo,

mein Name ist Andrea Krüger und ich bin seit dem 15.09.2014 bei der EJBL im Aufnahme- und Clearingzentrum als Sozialpädagogin beschäftigt.

Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung als Krankenschwester gemacht und zunächst im somatischen Bereich gearbeitet. Nach relativ kurzer Zeit habe ich dann in die  Psychiatrie gewechselt und war dort sowohl im ambulanten wie auch im stationären Bereich tätig, habe mit Kindern- und Jugendlichen, aber hauptsächlich mit erwachsenen Menschen gearbeitet.

Mit Anfang 30 habe ich ein Sozialpädagogikstudium aufgenommen und während dieser Zeit  in einem anthroposophisch orientierten Kinderhaus gearbeitet.  Nach Abschluss meines Studiums habe ich im ambulant betreuten Wohnen Menschen in ihrem Lebensalltag begleitet, d.h. Klienten, Wohngruppen und Familien in allen Belangen, die das tägliche Leben mit sich bringt vom Wohnungsputz bis zum  Ausfüllen unterschiedlichster Anträge unterstützt, was ich in geringem Umfang auch jetzt noch mache.

2013 habe ich eine Weiterbildung zur systemischen Beraterin und Therapeutin abgeschlossen.
Ich freue mich sehr, nun in einem sympathischen und kompetenten Team mitarbeiten zu dürfen. Die Möglichkeit, Jugendliche in Ihrer Welt zu begleiten, Lebenswege zu erarbeiten und Dinge an den Start zu bringen, finde ich sehr spannend und reizvoll. Ich bin gespannt auf die neuen Herausforderungen in diesem Arbeitsfeld und hoffe noch viel lernen zu können.