Johanna Kalkühl

13. Februar 2019

Lisa Marquardt

mehr ...

7. Januar 2019

Alina Johannsen

mehr ...

28. September 2018

Siegfried Lukassek

mehr ...

30. Juli 2018

Amelie Riccobono

mehr ...

16. Juli 2018

Lena Prinz

mehr ...

6. Juli 2018

Saskia Becker

mehr ...

4. Juni 2018

Frau Jorzic und Frau Walter

mehr ...

16. April 2018

Bianca Bürger

mehr ...

22. März 2018

Joana Kennel

mehr ...

11. Oktober 2017

Cornelia Tauschel

mehr ...

2. Mai 2018

Thomas Juraschik

mehr ...

3. März 2017

Lisa-Marie Kiel

mehr ...

16. Fenruar 2017

Marc Kopecz

mehr ...

15. Fenruar 2017

Nadine Kriebel

mehr ...

26. Januar 2017

Moritz Alexander

mehr ...

20. Januar 2017

Marcel Riep

mehr ...

11. Januar 2017

Markus Frowein

mehr ...

26. Oktober 2016

Pascal Kopp

mehr ...

26. September 2016

Anika Rogowski

mehr ...

1. September 2016

Lisa Quirós Camacho

mehr ...

4. August 2016

Andrea Scheider

mehr ...

6. Juli 2016

Dominik Müller

mehr ...

4. November 2015

Jaqueline Moreira

mehr ...

10. August 2015

Janine Grimberg

mehr ...

8. März 2015

Monika Winnicki

mehr ...

16. Januar 2015

Andrea Krüger

mehr ...

3. Dezember 2014

Jürgen Kindel

mehr ...

27. November 2014

Jenny Griese

mehr ...

16. Februar 2014

Julia vom Stein

mehr ...

21. Oktober 2013

Sandra Seringhaus

mehr ...

17. September 2012

Miriam Kyeck

mehr ...

10. Juli 2012

Claudia Cardinahl

mehr ...

 

 

 

Johanna Kalkuhl

Hallo, ich heiße Johanna,

bin 18 Jahre alt und arbeite seit dem 01.09.2014 in der Wohngruppe der Thomas-Mann-Straße.

Dieses Jahr habe ich mein Abitur am Carl-Fuhlrott Gymnasium in Wuppertal-Cronenberg bestanden und mache nun hier in der EJBL mein Freies Soziales Jahr (FSJ), um neue Erfahrungen zu sammeln und dieses Berufsfeld kennen zu lernen. Zudem soll mir das FSJ helfen, später meine Entscheidung bezüglich der Berufswahl leichter treffen zu können.

In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meinen Freunden und in dem Reitstall, wo ich auch 3x die Woche reiten gehe. Ich bin gerne unterwegs und immer bereit etwas Neues zu erleben.

Ich wünsche mir tolle Erlebnisse mit den Kindern und Jugendlichen, den Alltag und die Probleme kennen zu lernen und eine unvergessliche Zeit mit viel Spaß zu haben.

Johanna Kalkuhl