Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

Petra Motte (r.) übergibt Silke Gaube einen Lebensbaum.

BM-FOTO: MOLL

31. Dezember 2015

Waldhof-Gelände ist verkauft

mehr ...

30. Dezember 2015

Das wünschen sich Kinder für 2016

mehr ...

30. Dezember 2015

Zehn Fragen an Silke Gaube

mehr ...

22. Dezember 2015

Heimkinder feiern ihr Weihnachtsfest

mehr ...

8. Dezember 2015

Nikolaus der "Bergisch Bees" besucht EBJL-Wohngruppen

mehr ...

3. Dezember 2015

Kinder lernen am Waldhof individuell

mehr ...

3. Dezember 2015

Auf dem Weg zurück in ein normales Leben

mehr ...

2. Dezember 2015

Investor kauft Waldhof-Gelände

mehr ...

19. November 2015

Kunden erfüllen Wünsche

mehr ...

18. November 2015

Spenden zum 150. Geburtstag

mehr ...

13. November 2015

Ohne Eltern aus der Heimat geflüchtet

mehr ...

12. November 2015

Junge Flüchtlinge sollen zum Waldhof

mehr ...

6. November 2015

Mitarbeiter lernen gesund zu essen

mehr ...

21. Oktober 2015

Die EJBL feiert ihr Jubiläum im Zirkus

mehr ...

18. Oktober 2015

Jugendhilfe feiert Zehnjähriges im Zirkuszelt

mehr ...

17. Oktober 2015

EJBL bietet Jugendlichen eine Perspektive

mehr ...

2. September 2015

Heimkinder lieben ihren Kirmesrundgang

mehr ...

1. September 2015

Fanclub spendet an die Jugendhilfe

mehr ...

4. August 2015

Jugendliche retten Kaninchen

mehr ...

28. Juli 2015

Leo-Club Graf von Berg spendet Räder

mehr ...

21. Juli 2015

Jugendliche schwitzen glücklich im "Film-Eck"

mehr ...

16. Juli 2015

Silke Gaube: Mit Eltern auf Augenhöhe sein

mehr ...

20. Mai 2015

Französisch-deutsche Partner endecken Parallelen

mehr ...

7. Mai 2015

Kinderheim »Der Waldhof« steht vor Umbruch

mehr ...

24. April 2015

Marode Parkpalette am Lenneper Bahnhof soll verkauft werden

mehr ...

27. März 2015

Jugendhilfe startet eine neue Kooperation

mehr ...

25. März 2015

Vereinsvermögen geht als Spende an die Jugendhilfe

mehr ...

2. März 2015

Verein "Wiwa" macht als Stammtisch weiter

mehr ...

22. Februar 2015

Schüler bringen sich dankbar ein

mehr ...

11. Februar 2015

Amboss-Footballer laden Heimkinder ins Kino ein

mehr ...

 

 

 

 

 

Bergische Morgenpost 23. März 2015

 

WIWA LÖST SICH AUF

Vereinsvermögen geht als Spende an die Jugendhilfe

(wsb) „Wenn so 'was ist, komm' ich, sagt Silke Gaube von der Ev. Jugendhilfe Bergisch Land und freut sich über eine Spende von 3300 Euro für die Jugendarbeit.

Mit einem Mehrheitsbeschluss der Mitglieder hat der Verein WiWa (Wirtschaft und Wachstum in Wermelskirchen) seine Auflösung beschlossen. „Es sollte ein Unternehmens-Netzwerk werden", sagt der Vorsitzende Udo Andriessen. Geplant war, aus jedem handwerklichen oder kaufmännischen Bereich eine Mitgliedsfirma aufzunehmen. Die Mitglieder sollten sich gegenseitig unterstützen, Aufträge vermitteln oder wenn es passt auch gemeinsam abwickeln. „Das Grundkonzept ist nicht aufgegangen. Die Treffen waren schlecht besucht. Und die Leute ehrenamtlich im Vorstand mitarbeiten, war schwierig", sagt Andriessen.

2005 wurde der Verein gegründet und machte mit verschiedenen Großveranstaltungen aufmerksam. WiWa sollte keine Konkurrenz zum Marketingverein WiW sein. Der Verein konzentrierte sich auf das Handwerk und nicht auf den Einzelhandel. „Wir ziehen die Reißleine und wickeln den Verein sauber ab", sagt der Vorsitzende.

In der Kasse befinden sich 3300 Euro, die an die Jugendhilfe gespendet werden. „Das passt wunderbar zu unserem Projekt ,Aus mir wird was –, sagt Gaube. Mit diesem Projekt werden junge Menschen beim Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf unterstützt. Petra Motte, Mitglied bei WiWa, ist gleich mit Gaube im Gespräch. „Wir könnten uns eine weitere Zusammenarbeit vorstellen. Vielleicht mit Vorträgen von Selbstständigen, vielleicht mit Praktika oder mit einer Unterstützung für Bewerbungen."