Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

Noch befindet sich die Parkpalette im Besitz der Stadt Remscheid.

© Michael Sieber

31. Dezember 2015

Waldhof-Gelände ist verkauft

mehr ...

30. Dezember 2015

Das wünschen sich Kinder für 2016

mehr ...

30. Dezember 2015

Zehn Fragen an Silke Gaube

mehr ...

22. Dezember 2015

Heimkinder feiern ihr Weihnachtsfest

mehr ...

8. Dezember 2015

Nikolaus der "Bergisch Bees" besucht EBJL-Wohngruppen

mehr ...

3. Dezember 2015

Kinder lernen am Waldhof individuell

mehr ...

3. Dezember 2015

Auf dem Weg zurück in ein normales Leben

mehr ...

2. Dezember 2015

Investor kauft Waldhof-Gelände

mehr ...

19. November 2015

Kunden erfüllen Wünsche

mehr ...

18. November 2015

Spenden zum 150. Geburtstag

mehr ...

13. November 2015

Ohne Eltern aus der Heimat geflüchtet

mehr ...

12. November 2015

Junge Flüchtlinge sollen zum Waldhof

mehr ...

6. November 2015

Mitarbeiter lernen gesund zu essen

mehr ...

21. Oktober 2015

Die EJBL feiert ihr Jubiläum im Zirkus

mehr ...

18. Oktober 2015

Jugendhilfe feiert Zehnjähriges im Zirkuszelt

mehr ...

17. Oktober 2015

EJBL bietet Jugendlichen eine Perspektive

mehr ...

2. September 2015

Heimkinder lieben ihren Kirmesrundgang

mehr ...

1. September 2015

Fanclub spendet an die Jugendhilfe

mehr ...

4. August 2015

Jugendliche retten Kaninchen

mehr ...

28. Juli 2015

Leo-Club Graf von Berg spendet Räder

mehr ...

21. Juli 2015

Jugendliche schwitzen glücklich im "Film-Eck"

mehr ...

16. Juli 2015

Silke Gaube: Mit Eltern auf Augenhöhe sein

mehr ...

20. Mai 2015

Französisch-deutsche Partner endecken Parallelen

mehr ...

7. Mai 2015

Kinderheim »Der Waldhof« steht vor Umbruch

mehr ...

24. April 2015

Marode Parkpalette am Lenneper Bahnhof soll verkauft werden

mehr ...

27. März 2015

Jugendhilfe startet eine neue Kooperation

mehr ...

25. März 2015

Vereinsvermögen geht als Spende an die Jugendhilfe

mehr ...

2. März 2015

Verein "Wiwa" macht als Stammtisch weiter

mehr ...

22. Februar 2015

Schüler bringen sich dankbar ein

mehr ...

11. Februar 2015

Amboss-Footballer laden Heimkinder ins Kino ein

mehr ...

 

 

 

 

rga 24. April 2015

 

Geldeinsparung

Marode Parkpalette am Lenneper Bahnhof soll verkauft werden

Politiker entscheiden auch über die Zukunft der Kindereinrichtung Waldhof.

 

Die Stadt Remscheid will sich von Teilen ihres Besitzes trennen. „Das machen wir, um Geld zu sparen,“ erklärt Carl-Thomas Hübler.

Der stellvertretende Zentraldienstleiter Stadtentwicklung hat aktuell zwei Verkaufsvorschläge im Blick, über die in den nächsten Wochen die Ortspolitiker entscheiden werden. Es geht um die Kinderhilfseinrichtung „Der Waldhof“, in der bis zu 16 Mädchen und Jungen in akuter, seelischer Not betreut werden, und um die Parkpalette am Lenneper Bahnhof. In beiden Fällen müsste die Stadt Remscheid hohe Beträge für Instandsetzung und Modernisierung ausgeben. In beiden Fällen gibt es jedoch einen Kaufinteressenten, die vor dem Beschluss der Politiker von Hübler nicht genannt werden.

Sowohl Parkpalette als auch Waldhof sollen erhalten bleiben. „In Lennep will der Investor das Betongebäude sanieren und dies durch Einnahmen gegenfinanzieren.“ Das heißt: Wenn Autofahrer künftig die Parkpalette ansteuern, müssen sie zahlen. „Die Höhe orientiert sich an dem ortsüblichen Tarif“, so Hübler.

Waldhof: Team würde sich über Besitzerwechsel freuen

Beim Team im Waldhof zeichnet sich derweil Freude ab, wenn sich die Politiker zu einem Verkauf durchringen. „Denn der Interessent würde die Räumlichkeiten komplett instand setzen“, berichtet Geschäftsführerin Silke Gauber. Das Umbauprogramm sehe eine Entkernung der Gebäude vor, die von Grund auf hergerichtet werden müssen. „Dafür ist es höchste Zeit.“ Einfachverglasung in den Zimmern, eine uralte Heizungsanlage und sonstiger Investitionsstau kennzeichnen die Bausubstanz des Wohnheims, das längst in die Jahre gekommen ist.

PARKPALETTE 

ENTSCHEIDUNG Mit Mehrheit empfahl die Bezirksvertretung Lennep am Mittwochabend dem Hauptausschuss, dass die Parkpalette am Lenneper Bahnhof veräußert werden soll. Die Entscheidung fiel im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung.

Es handelt sich um eine Einrichtung der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land, die sich in traumhafter Umgebung befindet. Direkt am Waldrand haben hier die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben. „Oder auch einfach mal gegen einen Baum zu treten“, wie es Silke Gauber formuliert.

Ihr 16-köpfiges Team kümmert sich um Mädchen und Jungen, die ein schweres Schicksal tragen müssen. Das Spektrum reicht von Verwahrlosung über Missbrauch bis hin zu Gewalt im Elternhaus. Für die Kinder, die zumeist zwischen 7 und 17 Jahre alt sind, wurden zwei Wohngruppen eingerichtet. „Unser Ziel ist es, dass wir gemeinsam mit ihnen und nach Möglichkeit mit ihren Eltern eine Perspektive entwickeln.“ Mal ist die Rückführung in die Familie das Ziel, mal kommt im Anschluss an den Aufenthalt im Waldhof nur die Intensivbetreuung in einer Wohngruppe in Frage.

Der neue Investor will das Gelände kaufen. „Und hätte mit uns einen langfristigen Mieter“, so Silke Gaube. Sozialdezernent Thomas Neuhaus würde es begrüßen. „Denn es geht hier darum, den Schwächsten zu helfen und den Standort zu erhalten, der ja wirklich schön gelegen ist.“

Über den Verkauf von Waldhof und Parkpalette befindet der Haupt- und Finanzausschuss am 7. Mai.

Von Frank Michalczak