Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

Das Gelände "Am Waldhof" ist stark renovierungsbedürftig. IBS Immobilien hat es gekauft.

© Roland Keusch

31. Dezember 2015

Waldhof-Gelände ist verkauft

mehr ...

30. Dezember 2015

Das wünschen sich Kinder für 2016

mehr ...

30. Dezember 2015

Zehn Fragen an Silke Gaube

mehr ...

22. Dezember 2015

Heimkinder feiern ihr Weihnachtsfest

mehr ...

8. Dezember 2015

Nikolaus der "Bergisch Bees" besucht EBJL-Wohngruppen

mehr ...

3. Dezember 2015

Kinder lernen am Waldhof individuell

mehr ...

3. Dezember 2015

Auf dem Weg zurück in ein normales Leben

mehr ...

2. Dezember 2015

Investor kauft Waldhof-Gelände

mehr ...

19. November 2015

Kunden erfüllen Wünsche

mehr ...

18. November 2015

Spenden zum 150. Geburtstag

mehr ...

13. November 2015

Ohne Eltern aus der Heimat geflüchtet

mehr ...

12. November 2015

Junge Flüchtlinge sollen zum Waldhof

mehr ...

6. November 2015

Mitarbeiter lernen gesund zu essen

mehr ...

21. Oktober 2015

Die EJBL feiert ihr Jubiläum im Zirkus

mehr ...

18. Oktober 2015

Jugendhilfe feiert Zehnjähriges im Zirkuszelt

mehr ...

17. Oktober 2015

EJBL bietet Jugendlichen eine Perspektive

mehr ...

2. September 2015

Heimkinder lieben ihren Kirmesrundgang

mehr ...

1. September 2015

Fanclub spendet an die Jugendhilfe

mehr ...

4. August 2015

Jugendliche retten Kaninchen

mehr ...

28. Juli 2015

Leo-Club Graf von Berg spendet Räder

mehr ...

21. Juli 2015

Jugendliche schwitzen glücklich im "Film-Eck"

mehr ...

16. Juli 2015

Silke Gaube: Mit Eltern auf Augenhöhe sein

mehr ...

20. Mai 2015

Französisch-deutsche Partner endecken Parallelen

mehr ...

7. Mai 2015

Kinderheim »Der Waldhof« steht vor Umbruch

mehr ...

24. April 2015

Marode Parkpalette am Lenneper Bahnhof soll verkauft werden

mehr ...

27. März 2015

Jugendhilfe startet eine neue Kooperation

mehr ...

25. März 2015

Vereinsvermögen geht als Spende an die Jugendhilfe

mehr ...

2. März 2015

Verein "Wiwa" macht als Stammtisch weiter

mehr ...

22. Februar 2015

Schüler bringen sich dankbar ein

mehr ...

11. Februar 2015

Amboss-Footballer laden Heimkinder ins Kino ein

mehr ...

 

 

 

 

 

rga, 2. Dezember 2015

Jugendhilfe

Investor kauft Waldhof-Gelände

IBS Immobilien muss viel in die alten Gebäude investieren. Nur noch ein Ratsbeschluss fehlt.

Mit Mario Temmik, Geschäftsführer von IBS Immobilien, wurde ein Investor gefunden, der das Gelände „Am Waldhof“ kauft und die Gebäude saniert. Der neue Investor wird neben dem Kaufpreis für das Gelände etwa die fünf- bis siebenfache Summe für Sanierungsarbeiten aufbringen müssen. Ihn reizt vorrangig der soziale Zweck der Einrichtung. „Ohne den neuen Investor hätten wir wohl ausziehen müssen. Jetzt haben wir einen Mietvertrag über weitere 15 Jahre unterschrieben“, sagt Silke Gaube, Geschäftsführerin der Evangelischen Jugendhilfe.

Durch den Verkauf des Geländes „Am Waldhof“ kann das Aufnahme- und Clearingzentrum der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land dort bleiben, wo es seit Jahren traumatisierte Jugendliche aufnimmt und psychologisch betreut. Seit langem suchen die Jugendhilfe und die Stadt Remscheid nach einem Investor, der das Gelände kauft und die Gebäude wieder instand setzt.

„Da muss dringend etwas passieren. Immer wieder fallen die Heizungen aus, Wasserrohre brechen, die Dächer und Fenster sind undicht und es hat sich Schimmel gebildet“, erläutert Jörg Löwe, Verwaltungsleiter der Evangelischen Jugendhilfe, die derzeitige Situation. Um den Jugendlichen, die schon viel in ihrem Leben erleben mussten, einen Ort der Ruhe zu bieten, müsste daher viel in die Gebäude investiert werden. Bei der Stadt fehlten dafür die nötigen finanziellen Mittel.

Angebot wird für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge erweitert

"Die Investoren sind aber immer wieder abgesprungen. Das lag daran, dass die Auflagen für einen Bau in dem Schutzgebiet sehr einschränkend sind", fügt Gaube hinzu. Trotz allem wollte die Jugendhilfe ihren Mietvertrag für die Gebäude nur ungern kündigen. "Das Gelände um den Waldhof ist traumhaft schön und so abgelegen, dass die Kinder und Jugendlichen gut zur Ruhe kommen können", sagt Gaube.

CLEARING-ZENTRUM AUFGABEN Das Aufnahme- und Clearingzentrum "Am Waldhof" nimmt traumatisierte Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren auf, die kurzfristig eine andere Wohnsituation brauchen. Zwei Gruppen mit jeweils acht Kindern bzw. Jugendlichen werden innerhalb von drei bis sechs Monaten "Am Waldhof" betreut.

Geplant war vorerst jedoch, dass der Investor nur einen Teilbereich des Geländes kauft und saniert. „Dann kam eine neue Aufgabe auf uns zu. Wir wollen zusätzlich eine Aufnahmestation für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge schaffen“, sagt Thomas Neuhaus, Beigeordneter der Stadt. IBS Immobilien habe sich dann dazu bereit erklärt das gesamte Gelände zu kaufen und zeitnah zu sanieren.

„Das ist eine tolle Möglichkeit. Wir wollen das Angebot auf weitere zwei Gruppen für jeweils sieben Personen erweitern und die Flüchtlinge spezialisiert psychologisch betreuen“, sagt Gaube. Um den Verkauf abzuschließen fehlt nur noch ein Ratsbeschluss, der aber positiv ausfallen dürfte. „Ich sehe da eigentlich keine Schwierigkeiten“, sagt Neuhaus.

Von Janina Walter