Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

Acht EJBL-Jugendliche lernten bei Crossline Security, wie sie am besten Silke Gaube (Mitte, rote Hose) beschützen. [Foto: Posor]

24. Dezember 2014

Weihnachten im Kinder- und Jugendwohnheim – Festtage bringen Familie zurück

mehr ...

9. Oktober 2014

Sprecher tauchen in die deutsche Vergangenheit ein

mehr ...

3. September 2014

Dank Sponsoren geht es rund

mehr ...

28. August 2014

Der Waldhof rollt den roten Teppich aus

mehr ...

25. August 2014

Hollywoodstars feiern Sommerfest

mehr ...

21. August 2014

Security-Training von Profis

mehr ...

13. Juni 2014

Evangelische Jugendhilfe

mehr ...

7. Juni 2014

BEW unterstützt Kunstprojekt

mehr ...

20. März 2014

Leseclub: Poetry Slam begeistert für Lyrik

mehr ...

13. März 2014

Hilfe für mehr Chancengleichheit

mehr ...

12. März 2014

Computer für die Wohngruppen

mehr ...

 

 

 

 

Wochenpost 21.08.2014

Security-Training von Profis

Jugendliche erlebten Workshop bei Burscheider Sicherheitsmanagement-Unternehmen

Burscheid/Remscheid/Wermelskirchen (DP). Wenn die Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land (EJBL) am kommenden Sonntag ihr Sommerfest feiert, heißt es: EJBL goes to Hollywood! Unter diesem Motto soll an der Waldhofstraße 10 das Flair der US-amerikanischen Filmindustrie nach Remscheid gebracht werden. Ein Burscheider Sicherheitsmanagement-Unternehmen schulte dafür im Vorfeld einige EJBL-Teenager in Sachen Personenschutz.

»Es ist Tradition, dass wir einmal im Jahr alle Menschen einladen, die uns gut gesonnen sind und bei denen wir uns bedanken wollen«, erklärt EJBL-Geschäftsführerin Silke Gaube. Zu diesen Menschen gehören Eltern, Ehemalige und Unterstützer. Wie zum Beispiel das Burscheider Personenschutz-Unternehmen Crossline Security, das am vergangenen Samstag acht Jugendlichen einen besonderen Workshop möglich machte: Für ihre Feier mit rotem Teppich konnten die Teenager im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren einen Tag lang lernen, wie eine wichtige Person ordnungsgemäß zu schützen ist.

Dennis Ginzel und sein Team zeigten ihren Security-Schülern unter anderem, wie die Kommunikation mit Funktechnik abläuft und wie man einen möglichen Angreifer am besten abwehrt. »Es gibt da so einige Tricks«, verriet die Expertin Nadine Ginzel.

Das Erlernte soll am Sonntag angewendet werden, wenn sich auf dem Sommerfest die Stars und Sternchen der Hollywood-High Society tummeln. Denn die müssen natürlich professionell abgesichert werden!

Auch werden die Jugendlichen an diesem Tag demonstrieren, wie ein V.I.P. korrekt aus der Limousine geführt und sicher über den roten Teppich gebracht wird. »Einen echten Prominenten hierfür haben wir nicht mehr gefunden«, sagte Silke Gaube, die ihre Schützlinge nach Burscheid begleitet hatte, und lachte: »Den Job übernehme dann ich.«

Auf dem Fest der EJBL, die rund 100 Kinder und Jugendliche in Wermelskirchen und Remscheid betreut, wird außerdem eine Präsentation von Kurzfilmen stattfinden, die in Gruppenarbeiten gedreht wurden. Eine kleine Oscar-Verleihung soll das Hollywood-Thema abrunden. Los geht es um 11 Uhr mit einem Gottesdienst.

Von: David Posor