Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

24. Dezember 2007

Mit Zuversicht durchstarten

mehr ...

29. November 2007

Freude mit einem Hauch von Wehmut

mehr ...

29. November 2007

Heilpädagogische Ambulanz feierte ihr zehnjähriges

mehr ...

24. November 2007

Den Kindern Flügel verleihen

mehr ...

22. Oktober 2007

Baumarktkette spendet Jugendhilfe 125.000 Euro

mehr ...

19. Oktober 2007

Freude groß über den Geldregen

mehr ...

17. Oktober 2007

250 000 ­ für Kinderheim und Hospiz

mehr ...

15. August 2007

Feiern mit der Jugendhilfe

mehr ...

24. Juli 2007

Golfturnier für die Jugendhilfe

mehr ...

23. Juli 2007

Golfen und Gutes tun

mehr ...

30. Juni 2007

Richtig „Dampf ablassen”

mehr ...

23. Juni 2007

Ehrenamtler gesucht

mehr ...

16. Juni 2007

Geschütztes Umfeld in alter Villa

mehr ...

16.juni 2007

Neues Zuhause für acht Kinder

mehr ...

2. Juni 2007

Obi-Mitarbeiter helfen Problemkindern

mehr ...

30. Mai 2007

Mit dem Rad nach Paris

mehr ...

25. Mai 2007

Obi spendet 25.000 € für evangelische Jugendhilfe

mehr ...

7. Mai 2007

Projekt trägt schon die ersten Früchte

mehr ...

10. April 2007

Kreis wird zum Mekka für Golfer von nah und fern

mehr ...

9. April 2007

Golfen für den guten Zweck

mehr ...

7. April 2007

Mit dem Rad bis Paris

mehr ...

31. März 2007

50 Jahre WGA

mehr ...

12. März 2007

Gäste von der Aktion begeistertn

mehr ...

 

12. März 2007

Gäste von der Aktion begeistert

"Ein Wasser, einen Tee und einen Kaffee" ordert Dominic, als er aus dem Foyer des Bürgerzentrums an die Bedien-Theke im "Stadtcafé" geflitzt kommt. Der 15-Jährige schlüpft gestern zwischen 14 und 18 Uhr gemeinsam mit seinen Kumpels Michèl (17) und Maurice (15) in die Rolle des fleißigen Kellners.

Die drei Jungen vom Kreiskinderheim haben sich freiwillig gemeldet, um von Inhaber Peter Preuß eine Spende für ihre Einrichtung zu "verdienen".

Am Donnerstagnachmittag haben Gerda und Dennis mit tollem Einsatz erstes Geld fürs Kinderheim verdient und sichtlich Spaß an der Arbeit gefunden: Ob Bienenstich, Stachelbeertorte oder Latte Macchiato - alles wurde fein angerichtet und engagiert serviert.

Dem will das Jungen-Trio natürlich in nichts nachstehen. "Mir macht's riesig Spaß, auch wenn es manchmal ein wenig stressig ist", berichtet Michèl in einer kurzen Verschnaufpause. Dominic ist schon wieder unterwegs in Richtung Foyer, wo es zur Ausstellung zum 50. Jubiläum des WGA ein Extra-Café gegeben hat.

"Darauf hätte ich auch nicht verzichten können, weil die Kapazitäten zu den Stoßzeiten nicht ausgereicht haben", betont Preuß, der mit den Aushilfskräften zufrieden ist: "Die Jungs sind super motiviert und verbreiten gute Laune. Auch die Gäste sind von der Aktion begeistert."


rga-online