Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Andrea Scheider

11. Oktober 2017

Cornelia Tauschel

mehr ...

28. April 2017

Maren Runge

mehr ...

3. März 2017

Lisa-Marie Kiel

mehr ...

16. Fenruar 2017

Marc Kopecz

mehr ...

15. Fenruar 2017

Nadine Kriebel

mehr ...

26. Januar 2017

Moritz Alexander

mehr ...

20. Januar 2017

Marcel Riep

mehr ...

18. Januar 2017

Barbara Wenzel

mehr ...

13. Januar 2017

Jonathan Junker

mehr ...

11. Januar 2017

Markus Frowein

mehr ...

10. Januar 2017

Martina Schneid

mehr ...

16. November 2016

Sonja Vöckel

mehr ...

26. Oktober 2016

Pascal Kopp

mehr ...

26. September 2016

Anika Rogowski

mehr ...

1. September 2016

Lisa Quirós Camacho

mehr ...

29. August 2016

Carsten Jentz

mehr ...

4. August 2016

Andrea Scheider

mehr ...

6. Juli 2016

Dominik Müller

mehr ...

9. Dezember 2015

Simeon Röskens

mehr ...

4. November 2015

Jaqueline Moreira

mehr ...

10. August 2015

Janine Grimberg

mehr ...

8. März 2015

Monika Winnicki

mehr ...

16. Januar 2015

Andrea Krüger

mehr ...

3. Dezember 2014

Jürgen Kindel

mehr ...

27. November 2014

Jenny Griese

mehr ...

10. September 2014

Johanna Kalkuhl

mehr ...

16. Februar 2014

Julia vom Stein

mehr ...

21. Oktober 2013

Sandra Seringhaus

mehr ...

27. Juni 2013

Vicky Salamon

mehr ...

28. Mai 2013

Anika Frank

mehr ...

8. April 2013

Dirk Walter

mehr ...

17. September 2012

Miriam Kyeck

mehr ...

10. Juli 2012

Claudia Cardinahl

mehr ...

19. Juni 2012

Renate Müller

mehr ...

8. März 2012

Nicole Albrecht

mehr ...

 

 

 

 

 

 

 

Andrea Scheider

Hallo, mein Name ist Andrea Scheider, ich wohne in Remscheid und ich bin seit dem 01.02.2016 bei der EJBL tätig.

2009 habe ich begonnen an der Bergischen Universität Wuppertal Pädagogik und Sozialwissenschaften im kombinatorischen Bachelor zu studieren. Um mein Wissen zu erweitern habe ich im Anschluss den Masterstudiengang „Kindheit, Jugend, Soziale Dienste“ angefangen und mich hier schon auf den Bereich der minderjährigen Flüchtlinge spezialisiert. Im Frühjahr 2016 habe ich das Studium erfolgreich abgeschlossen und kann mein Wissen nun praktisch in der Arbeit mit Geflüchteten umsetzen.

Im Rahmen meiner Masterthesis, für welche ich Interviews mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen durchführte, habe ich das Aufnahme- und Clearingzentrum erstmals im Jahr 2015 kennengelernt. Ich habe mich direkt sehr wohl gefühlt und konnte mir gut vorstellen hier zukünftig zu arbeiten. Also habe ich mich sofort beworben und hatte Glück, dass im April die neue Clearinggruppe für junge Flüchtlinge eröffnet wurde. Der Aufbau der neuen Gruppe war sehr spannend und ich freute  mich als die ersten Jugendlichen einzogen und ich mit der sozialpädagogischen Arbeit beginnen konnte.

Ich bin sehr froh meinen Berufseinstieg in der EJBL machen zu können und mit so einem netten Team zusammenzuarbeiten. Ich hoffe auf eine schöne und lange Zeit in der EJBL!